Marc Weydert
Preisträger 2012
Marc Weydert

Nach dem Abitur im Diekircher Lyzeum entschloss Marc Weydert sich für ein Ingenieursstudium in Karlsruhe. „Ich hatte schon immer eine Vorliebe für Mathematik, Informatik und Physik“, sagt er. Im Gegensatz zu Naturwissenschaften biete ein Ingenieurberuf die Möglichkeit, diese Fachrichtungen praktisch anzuwenden. Er spezialisierte sich in Elektrotechnik und arbeitet auch in diesem Bereich.

Über die erste Ausgabe des „Prix d’excellence“ erfuhr er über die Studentenvereinigung ANEIL, die ihre Mitglieder dazu aufrief, an dem Preis teilzunehmen.

„Beruflich hat der Preis mir bislang noch nichts gebracht“, sagt Weydert. „Es war jedoch eine tolle Anerkennung und ein Beweis dafür, dass meine Diplomarbeit nicht so schlecht war“, lacht er. Das Preisgeld hat er durch den Kauf eines neuen Rennrads in sein Hobby investiert.