Eric Gonderinger
Preisträger 2014
Eric Gonderinger

Eric Gonderinger war schon als Kind technisch interessiert und spielte stundenlang mit Lego-Technik. Darüber hinaus gehörten Mathe, Physik und Chemie im Lyzeum zu seinen starken Fächern. Bereits auf der „Quatrième“ hat er daher beschlossen, später Maschinenbau zu studieren. Am Ingenieursberuf schätzt er die Vielseitigkeit – sowohl im Studium als auch im Berufsleben. Nach dem Abitur im Lycée Robert Schuman zog es ihn nach Aachen, wo er nach seinem Maschinenbaustudium in der Fahrzeugtechnik noch ein Master in Wirtschaftswissenschaften absolvierte. Nach dem Zusatzstudium hat er angefangen, bei einer Bank zu arbeiten. „Das ist zwar ein bisschen untypisch für einen Maschinenbauingenieur, aber ich habe mich dazu entschlossen, meine analytischen Fähigkeiten, die ich mir im Laufe des Ingenieursstudium angeeignet habe, in einen völlig anderen Bereich einzubringen“, sagt er.

Als langjähriges Mitglied der Studentenvereinigung ANEIL und ehemaliger Präsident war ihm der „Prix d’excellence“ seit Längerem ein Begriff. Er sei eine schöne Anerkennung und Bestätigung für die viele Arbeit, die er in die Abschlussarbeit gesteckt habe. „Außerdem sorgt er für einen positiven Effekt auf meinem Lebenslauf, der auch öfter zur Sprache kommt.“ Das Geld  hat er in eine Reise nach seinem Abschluss investiert.